RE-Süd: Maßnahmen zur besseren Friedhofspflege

RE-Süd: Maßnahmen zur besseren Friedhofspflege

Montag, 10. Oktober 2016

CDU Süd weist erörtert Pflegemissstände auf dem Südfriedhof  


Um sich ein genaueres Bild über den derzeitigen Pflegezustand des Recklinghäuser Südfriedhofs zu verschaffen und potentielle Pflegemaßnahmen zu erörtern, trafen sich vergangenen Montag, 10. Oktober, Vertreter der Süder Ortsunion gemeinsam mit der CDU-Fraktionsvorsitzenden Marina Hajjar und dem Leiter des KSR, Uwe Schilling, auf dem Südfriedhof an der Saarstraße.

Einen einheitlichen und konstanten Pflegezustand auf allen Recklinghäuser Friedhöfen zu erreichen, ist der CDU Recklinghausen ein großes Anliegen. Dies spiegelte sich bereits in dem, sich mit der Thematik „Friedhöfe“ beschäftigenden, Ratsantrag der CDU-Fraktion von Anfang dieses Jahres wieder.

Vergleicht man das Areal im Recklinghäuser Süden mit den übrigen Friedhöfen innerhalb des Stadtgebietes schneidet das Gelände an der Saarstraße am schlechtesten ab. Aber nicht nur die optische Verschönerung, sondern auch sicherheitsrelevante Aspekte standen im Fokus der Gespräche.

Ortsverbandsvorsitzender und Süder Ratsherr Hans Knoblauch wies vor allem auf die nicht genügend beschnittenen Büsche und Sträucher zwischen den einzelnen Grabreihen hin.

„Durch den hier entstandenen Wildwuchs der Bepflanzung zwischen den Grabreihen entstehen sogenannte „Angsträume“. Wie schon in der Vergangenheit von der Frauenkommission gefordert, sehen wir auch an dieser Stelle den Bedarf an mehr Sicherheit für Frauen im öffentlichen Raum“, so Knoblauch.

„Würden die Büsche und Sträucher ordnungsgemäß gestutzt, würde dies nicht nur optisch ansprechender aussehen, sondern den Besuchern ebenfalls mehr Sicherheit verleihen“, fügt Klaus Opitz, stellvertretender Vorsitzender der CDU Süd, hinzu.

Die anwesenden Mitarbeiter des KSR, um Betriebsleiter Uwe Schilling, hatten ein offenes Ohr für Kritik und Anregungen. Sie nahmen die Hinweise vorerst mit auf den Betriebshof an den Beckenbruchweg, wo diese dann an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet werden.

Der CDU-Ortsverband Süd hofft, durch die Gespräche eine baldige Besserung des Pflegezustandes auf dem Südfriedhof herbeiführen zu können.